Buschwindröschen im Sonnenschein

Diesen Beitrag teilen

Buschwindröschen im Sonnenschein

Ohne Makroobjektiv lassen sich ebenfalls großartige Aufnahmen von Blumen machen. Das stellten wir dieser Tage fest, als wir im goldene Licht der Nachmittagssonne bereits einige Buschwindröschen entdeckten. Eigentlich blüht die Anemone nemorosa erst im April. Doch dieses Jahr sorgte der milde Winter für einen floralen Frühstart.

Leider hatten wir unser Makroobjektiv nicht dabei – beim Sonntagsspaziergang will man schließlich nicht allzu viel mit sich herumschleppen. Doch auch mit dem Telezoom AF 70-300mm F/4-5.6 Di LD gelang es uns problemlos, die kleinen Blüten formatfüllend abzulichten. Das im Beitrag zu sehende Bild zeigt den vollen Bildausschnitt, es wurde nicht nachträglich beschnitten.

Großer Abbildungsmaßstab

Der maximale Abbildungsmaßstab des Objektivs beträgt 1:2. Das bedeutet, dass die Größe der Abbildung der Blüte auf dem Sensor maximal halb so groß ist, wie die Größe der realen Blüte. Nur mit einem echten Makroobjektiv ließen sich noch größere Abbildungsmaßstäbe (z.B. 1:1) erreichen.

Das 70-300mm Zoom bietet in unserem Fall jedoch ausreichend Spielraum. Im Brennweitenbereich von 180-300mm kommt der sogenannte Macro-Switchover-Mechanismus zum Einsatz, durch den wir selbst aus einer Entfernung von nur 1 Meter noch fokussieren können. Der gewählte Bildausschnitt ist in Wirklichkeit also nur etwa 5 x 7 cm groß.

Diagonale Lichtführung

Ihren besonderen Reiz erhält die Aufnahme freilich durch das großartige Licht. Die Sonnenstrahlen fielen durch das Geäst einiger Bäume, wodurch sich reizvolle Lichtflecken auf dem dunklen Waldboden und den Blüten ergaben. Da die Sonne zu dieser Jahreszeit bereits am Nachmittag sehr tief steht, modellierte das Licht die zarten Blüten besonders schön.

Wir achteten auf einen diagonalen Bildaufbau, von links unten nach rechts oben. Dadurch verliehen wir der Aufnahme mehr Dynamik und Spannung. Passend dazu scheint die Sonne von rechts oben ins Bild, und wirft den Schatten in die entgegengesetzte Richtung. Mehr fotografisches Glück hätten wir an diesem Nachmittag kaum haben können

Technische Daten: Canon EOS 550D, Tamron 70-300mm, 480mm (KB), 1/320 Sek., f/6,3, ISO 100

Buschwindröschen zählen zu den Frühblühern. Diese wunderschönen Blüten entdeckten wir bei einem Sonntagsspaziergang – und nahmen sie mit dem 70-300mm Telezoom groß ins Bild. (Foto: Jörg Rieger)

Ähnliche Artikel