photokina 2014: Tamron zeigte die Vielfalt der Fotografie

Diesen Beitrag teilen

The Joy of Photography – Tamron auf der photokina 2014

photokina 2014: Tamron zeigte die Vielfalt der Fotografie

Messestand bot Foto-Fans abwechslungsreiches Programm – Informative Live-Vorträge und mitreißende Tänzer – Doppelte Auszeichnung: Tamron-Objektiv-Duo erhielt „photokina Star“ und „CHIP FOTO-VIDEO Award“

Was für eine grandiose Messe! Sechs Tage photokina, sechs Tage spannende Live-Action auf unserer Bühne in Halle 4.1. Vielleicht wart auch Ihr live vor Ort dabei! Dann habt Ihr selbst gesehen, welcher Andrang von morgens bis abends herrschte. Unsere hochkarätigen Fotografen als auch die mitreißenden Samba-Tänzerinnen und Capoeira-Tänzer haben natürlich ebenso zur guten Stimmung beigetragen, wie unser optisches Line-up. Rund 200 Objektive konnten an den Touch & Try-Stationen am Stand ausgeliehen und direkt vor Ort getestet werden – vom neuen Megazoom-Standard bis zum neuen Ultra-Telezoom.

Für seine herausragenden Objektive wurde Tamron auf der 33. photokina übrigens gleich doppelt ausgezeichnet: Erstens erhielt das Tamron SP 15-30mm F/2.8 Di VC USD einen der begehrten „photokina Stars“ und zählt damit zu den wichtigsten Produkt-Neuheiten der Leitmesse. Das lichtstarke Ultra-Weitwinkel-Zoomobjektiv für Vollformat-DSLR-Kameras wurde auf der photokina erstmals gezeigt und wird voraussichtlich Anfang 2015 in den Handel kommen. Zweitens gewann das Tamron 16-300mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD MACRO bei den glamourösen CHIP FOTO-VIDEO Awards in der Kategorie „APS-C-DSLR-Objektiv des Jahres“. Die Redaktion der größten deutschen Fotozeitschrift lobte die „extreme Zoom-Leistung und tolle Ausstattung des idealen Immerdrauf für APS-C-DSLRs“.

Top-Fotografen auf der Bühne

Das Motto unseres Messeauftritts lautete „The Joy of Photography“ – und diese Freude am Fotografieren verband wie ein roter Faden die verschiedenen Programmpunkte. Viele der 185.000 Besucher aus 160 Ländern wollten einen der zahlreichen Live-Vorträge der Tamron-Fotoprofis auf unserem Stand in Halle 4.1 erleben. Als Meister ihres Fachs boten gleich mehrere Top-Fotografen weitreichende Einblicke in ihr Schaffen und vermittelten viele praktische Tipps und Tricks.

Studiofotograf Thomas Adorff aus Karlsruhe erläuterte professionelles Wissen rund um die kreative Modelfotografie. Christian Altengarten aus Frechen zeigte, welche SP-Objektive sich für Peopleaufnahmen optimal anbieten. Die bezaubernde Berliner Fotografin Wanda Badwal, die seit Jahren vor und hinter der Kamera steht, verriet Insider-Tipps zum effektiven Model-Posing. Auch Markus Schulze (Flugzeugfotografie), Eberhard Schuy (Objektfotografie) und Stefan Wernz (Reportage- und Konzertfotografie) beeindruckten die Besucher mit ihren Arbeiten und gaben auf der Tamron-Bühne viel persönliches Fachwissen preis.

Der international erfolgreiche Fotograf Reinhard Eisele aus Walchensee berichtete aus seiner langjährigen Praxis als Natur- und Reisefotograf für Stern, Geo, National Geographic und andere namhafte Medien. Der bekannte Fotoblogger Martin Krolop gab exklusive Einblicke in seine jüngste Fototour nach Paris, und der Künstler Klaus Wohlmann erzählte von seiner abenteuerlichen Afrika-Reise. Unser Highlight zum Abschluss der Messetage am Wochenende war André Schumacher. Er verzauberte die Besucher allabendlich mit seinen packenden Multivisionsshows „Kanarische Inseln“ und „Around the World“. Das waren wirklich traumhafte Bilder!

Zwischen den Vorträgen sorgten, wir haben es bereits erwähnt, unsere brasilianischen Freunde mit ihren Samba- und Capoeira-Einlagen für mitreißende Abwechslung und auch viele action-geladene Fotomotive.

Außergewöhnliche Fotomotive

Als wahrer Publikums-Hit erwies sich der „Take a Selfie“-Stand, an dem die Besucher Gelegenheit hatten, sich vor der Strandkulisse Rio de Janeiros selbst abzulichten. Ein besonderer Hingucker war, im wahrsten Sinn des Wortes, der einzigartige Makro-Tunnel, der viele außergewöhnliche Motive aus der faszinierenden Welt der Physik bot.

Im Rahmen einer Fotoausstellung war am Stand zudem eine Auswahl der Siegerbilder der zweiten Tamron-Fotorallye zu sehen. Mehr als 200 Teilnehmer hatten im August rund um Rhein, Dom und Innenstadt innerhalb von acht Stunden nicht weniger als acht Aufgaben fotografisch gelöst. Zu den herausragenden Ergebnissen zählt unter anderem die Makroaufnahme einer Biene von Stefanie Korenyi (1. Platz) und das dynamische Foto eines gelben Oldtimer-Busses von Stephan Petrat (7. Platz). Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Unser Fazit: Die photokina 2014 war in jeder Hinsicht ein tolles Erlebnis und auch ein schöner Erfolg für Tamron. Wir finden, dass unser Vorhaben, unseren Besucher die ganze Vielfalt der Fotografie – von Porträt und Makro über Reise und Reportage bis zu Sport und Action – vor Augen zu führen, von Erfolg gekrönt wurde. Was meint Ihr?

Ähnliche Artikel