Bildaufbau (1): Mit dem Sucher gestalten

Diesen Beitrag teilen

Mit dem Sucher gestalten

Bildaufbau

Der Januar weckt mit seinen eintönigen Motiven nicht gerade die Lust zum Fotografieren. Die Tage sind kurz, die Bäume kahl und das Leben spielt sich hauptsächlich in Innenräumen ab. Die perfekte Zeit also, um sich einmal intensiv mit einigen grundlegenden Aspekten der Fotografie auseinanderzusetzen. Zum Beispiel mit der Bildgestaltung. Neben dem technischen Basiswissen ist sie sicherlich der Schlüssel zum Erfolg für alle, die 2014 starke Bilder machen wollen.

In einer dreiteiligen Serie wollen wir Ihnen einige Anregungen geben, wie Sie Bildaufbau und Komposition Ihrer eigenen Bilder verbessern. Teil 1 befasst sich mit dem wichtigsten Gestaltungswerkzeug des Fotografen: dem Sucher.

Dem Bild einen Rahmen geben

Es lohnt, sich die Funktion des Suchers einmal bewusst zu machen: Der Sucherrahmen bildet ein Rechteck, das den Inhalt des Bildes präzise begrenzt. Die Außenlinien dieses Rechtecks entscheiden, was im Bild zu sehen ist – und was nicht.

Allein die Art und Weise, wie Sie den Sucher wahrnehmen, kann ihren Bildaufbau bereits enorm beeinflussen.

Gewöhnen Sie sich an, nicht durch den Sucher zu blicken, sondern vielmehr auf das Sucherbild zu sehen. Es ist quasi Ihre Leinwand, auf der Sie als Künstler Ihr Bild gestalten. Im Gegensatz zum Maler, der ja mit einer weißen Leinwand startet und Elemente hinzufügt, müssen Sie jedoch anders herum denken: Fotografen sind bestrebt, die Vielzahl der Elemente im Blickfeld zu reduzieren. Im Idealfall bleiben nur wenige, wichtige Elemente im Sucherrahmen sichtbar, die tatsächlich zur Bildaussage beitragen.

Treffen Sie Entscheidungen: rein oder raus! Ändern Sie die Aufnahmehöhe, den Blickwinkel und die Entfernung zum Objektiv, bis das Bild genau Ihren Vorstellungen entspricht. Erst dann drücken Sie auf den Auslöser.

Wenn Sie den vom Sucher vorgegebenen Rahmen bewusst einsetzen, werden Sie die Welt so fotografieren, wie Sie sie sehen. Nach und nach werden Sie in der Lage sein, eigene Ideen in Ihrer persönlichen Bildsprache umzusetzen.

Ähnliche Artikel